Skip to content

Sg. Damen und Herren PolitikerInnen

11. September 2010

Es ist eure Verantwortung!

Ihr Fekters, Darabos, Faymanns, Prölls & Co, ihr die ihr Martin Graf ins Parlament gewählt habt und auch verurteilte Straftäter wie Susanne Winter dort weiterhin gutes Geld, einfach verdienen lässt, die ihr die Hetze von Strache und seiner rechtschaffenden Recken zulässt.

Ihr Fischers auf die wir bei der letzten Wahl so große Hoffnungen gesetzt haben.

Seit Jahren lässt betreibt ihr rechte Polemik bzw. lässt ihr diese zu, schrittweise und schleichend seit ihr selbst auf diese Seite abgedriftet.

Junge Menschen spielen SS und schießen mit Softguns auf  Überlebende des KZs Ebensee, die Mauern von Mauthausen werden mit Aufrufen zu neuen Kreuzzügen beschmiert. In Wien werden Skins auf freiem Fuß angezeigt obwohl sie nachweislich Menschen in Gefahr gebracht haben und heute ist ein Sprengkörper vor einem Asylantenheim in Graz detoniert. Die Liste ließe sich noch lange fortsetzen.

Lest euch doch die Einträge in den Foren von ORF und Kronen Zeitung durch, diese Wortmeldungen entstammen eurer Hetze, sind ein Zeichen eures Ignorierens des deutlichen Rechtsruckes.

Ihr könnt viel Geld auf die Beine stellen um eine „Soko Grundversorgung“ einzuführen die auf heftigste Art und Weise den Aufenthaltsstatus von AsylwerberInnen überprüft, so heftig das sich Kinder dabei in die Hose machen! Ihr  seid aber nicht fähig die Betreiber einer Webseite wie alpen.donau.info herauszufinden.

Ihr habt sofort schlagkräftige Beweise um Tierschützern den Prozess zu machen, auch wenn sich nach und nach die Beweise durch akribische Kleinarbeit der Angeklagten entkräften lassen.

StudentInnen die mutmaßlich Mistkübel angezündet haben, werft ihr für Wochen in Untersuchungshaft, rechte Skins die Asylanten brennen sehen wollen zeigt ihr auf freien Fuß an.

Wann werdet ihr endlich merken was ihr tagtäglich verursacht? Wenn die Bücher wieder brennen, wenn die Straßen voll von zersplitterten Scheiben sind? Wenn Menschen sterben?

Vielleicht meint ihr jetzt ich übertreibe, reagiere überspannt. Dann nehmt euch doch endlich die Zeit und hört uns zu, mir und vielen anderen die sich gegen eure Hetze stellen. Wir die wir uns täglich mit Meldungen wie sie heute aus Graz gekommen sind konfrontiert werden. Wir die wir direkt mit Menschen auf der Flucht in Kontakt sind. Menschen wie wir die auch die Auswirkungen eurer Hetze zu spüren bekommen.

Ich musste heute nicht lange suchen bis ich im Krone Forum den ersten Hinweis gelesen habe, dass es wahrscheinlich wieder linke Bazillen waren die dem ehrenwerten Herrn Strache und seinen getreuen Mitstreitern jetzt vor der Wahl nur schaden wollten.

Setzt doch endlich die gleichen Energien in die Aufklärung der rechten Übergriffe wie ihr sie gegen Menschen auf der Flucht einsetzt.

Zeigt doch endlich, dass ihr einen Funken Anstand habt und den Rassismus und die Hetze nicht zulassen werdet. Lasst euch doch nicht länger von Strache & Co die Themen vorgeben und versucht damit nicht länger eure eigenen Fehler zu verstecken!

Es wäre an der Zeit ein Zeichen zu setzen !!!

Bevor es noch schlimmer wird !!!

Bild: orf.at

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. 11. September 2010 19:47

    kann mich deiner wut nur anschliessen!

  2. 11. September 2010 22:43

    du hast recht, es ist alles zusammen, die samthandschuhe für die zündler, die fehlende politische hygiene (weil man bei wc und co. nicht mal anstreifen darf), das unverständnis gegenüber der zivilgesellschaft, die das einzige bollwerk gegen die hetze ist (weil die versagen, deren beruf die politik ist), das unterschiedliche mass für tierschützer, studentInnen und rechtsextreme…. und dann wundert sich jemand, dass es menschen gibt, die glauben, man könne mit flüchtlingen alles machen? wo vermittelt denn der staat, dass dies von uns geschützte und geachtete menschen sind????

  3. 12. September 2010 15:01

    Das kann ich alles nur unterschreiben.
    Gerade von der SPÖ bin ich in dem Zusammenhang maßlos enttäuscht.

    Ich meine, bei der FPÖ erwartet man sich ja sowieso nichts anderes als rechte Hetze und geifernde Haßprediger. Und die ÖVP ist seit jeher ein hinterfotziges Pack, das seine Bosheiten und Sauereien erfolglos hinter einer ziemlich durchsichtigen „christlich-sozialen“ Fassade zu verbergen versucht.

    Und was kommt von der SPÖ? Nichts, aber auch gar nichts. Im Gegenteil.
    Die einzige Partei außer den Grünen, von der ich gestern eine Verurteilung des Anschlages lesen konnte, war ausgerechnet das BZÖ(!!).
    Wäre ich ein Roter, ich wüßte nicht, wie tief ich vor Scham im Boden versinken sollte…

  4. Barbara permalink
    13. September 2010 11:19

    Sehr guter Kommentar, der auch meiner Stimmungslage entspricht!!
    Vor kurzem habe ich deshalb die Aktion „Mei Wiener Blut is a Melange“ mitorganisiert.
    http://www.facebook.com/group.php?gid=118799151506266&ref=ts

    Heute morgen war ich geschockt darüber, dass in der U4 Station Rossauerlände an 2 Plakaten (Gustav Mahler und etwas über das Riesenrad) antisemitische Schmierereien zu sehen waren.

    Auch wenn ein gewisser Prozentsatz der ÖsterreicherInnen offenbar rassistische Tendenzen hat, kann ich doch nciht glauben, dass die Mehrheit so etwas gutheißt.

    • 13. September 2010 12:07

      danke Barbara – ich verfolge eure Intitiative schon seit Gründung und begeistert !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: